'Web-Seminare 2022 | ' Web-Seminare 2022 – INAB | Nachhaltiges Banking
    • Rufen Sie uns an: +49 621 / 166 186 85 | oder schreiben Sie uns: mail[at]nachhaltiges-banking.de

    Web-Seminare 2022

    Erfahren Sie hier, welche Web-Seminare zur Nachhaltigkeit im Genossenschaftsbankwesen wir im Jahr 2022 anbieten.

    Übersicht:

    Web-Seminar 22/01: Die Nachhaltigkeitstaxonomie der EU: Implikationen für Genossenschaftsbanken

    Beschreibung:
    Die Europäische Union (EU) entwirft mit ihrer sogenannten Taxonomie ein umfassendes Klassifikationssystem für nachhaltige Wirtschaftsaktivitäten. Sie richtet sich vor allem an die Akteure des Finanzsektors und setzt unter anderem die Berichterstattung über sogenannte Taxonomie-Quoten fest. Die Taxonomie definiert den „Sustainable Finance“-Aktionsplan der EU. Dabei handelt es sich um die Strategie zur Umstellung des Wirtschaftsraums, welche Nachhaltigkeitsaspekte in Finanzierungs- und Investitionsentscheidungen berücksichtigt.
    Im Web-Seminar werden zunächst die Begrifflichkeiten, Mechanismen und Regulatorien der Taxonomie erörtert. Im nächsten Schritt werden Auswirkungen sowie konkrete Anforderungen und Handlungsempfehlungen für Genossenschaftsbanken vorgestellt.

     

    Termin: 29. Juni 2022 von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
    Kosten: 395 Euro zzgl. MwSt. pro Teilnehmer*in und Termin (Bei Buchung von mehr als einem Seminar 10% Rabatt auf den Gesamtpreis)
    Umsetzung: Web-Konferenz via GoToMeeting

    Referent:
    Jens Teubler ist Ingenieur für Umwelttechnik (Dipl.-Ing. (FH)) und arbeitet als Senior Researcher am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie (Abt. Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren). Sein Arbeitsschwerpunkt liegt auf der quantitativen Bestimmung der Nachhaltigkeitswirkungen mikro- und meso-ökonomischer Systeme (Produkte, Lebensstile, Unternehmen, Finanzprodukte). Er promoviert zur Entwicklung und Anwendung von Wirkungslogiken im Bereich Nachhaltiger Finanzen.

    Web-Seminar 22/02: Nachhaltigkeit in der Stakeholderkommunikation von Genossenschaftsbanken

    Beschreibung:
    Anspruchspersonen oder -gruppen, auch Stakeholder genannt, sind alle Personen oder Gruppen, die direkt oder indirekt von der Geschäftstätigkeit Ihres Unternehmens betroffen sind oder darauf Einfluss haben. In diesem Web-Seminar gehen wir folgenden Fragen nach: Welche Anspruchsgruppen gibt es? Welche Auswirkungen hat das Unternehmen auf die Stakeholder und welche Anforderungen haben diese an das Unternehmen? Welchen Stellenwert haben die einzelnen Stakeholdergruppen und wie nahe sind sie Ihrem Unternehmen? Wie reagiert das Unternehmen auf diese Herausforderung?
    Ziel des Web-Seminars ist gemeinsame Erarbeitung der wesentlichen Stakeholder des Unternehmens mit ihren Ansprüchen sowie Handlungsansätzen für ein erfolgreiches Management der Stakeholderbeziehungen und des -dialogs.

     

    Termin: 06. Juli 2022 von 15:00 bis 16:30 Uhr
    Kosten: 395 Euro zzgl. MwSt. pro Teilnehmer*in und Termin (Bei Buchung von mehr als einem Seminar 10% Rabatt auf den Gesamtpreis)
    Umsetzung: Web-Konferenz via GoToMeeting

    Referentin:
    Ulrike Stöckle ist geschäftsführende Inhaberin der Agentur für nachhaltige Kommunikation, der Akademie für CSR-Management & Umweltökonomie und Herausgeberin des Online-Magazins ecowoman. Seit 2009 berät sie national und international aufgestellte Großunternehmen und KMUs dabei, individuelle Nachhaltigkeitsstrategien zu entwickeln und umzusetzen, sowie eigene Klimabilanzen zu erstellen, um zukünftig ressourceneffizienter, nachhaltiger und wettbewerbsfähiger zu wirtschaften.

    Web-Seminar 22/03: Diversity-Management – Vielfalt als Erfolgsfaktor von Banken

    Beschreibung:
    Das Thema Diversity in der Arbeitswelt ist zum Boomthema geworden und etabliert sich immer mehr zum Standard des Personalmanagements und der Führungsarbeit in Unternehmen. Die Erhaltung bzw. der Ausbau von Vielfalt, Einbindung aller Gruppen innerhalb des Unternehmens, Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie der Geschlechtergerechtigkeit sind Antworten auf Veränderungsdruck durch gesellschaftlichen und politischen Wandel sowie globale Trends.
    In dem Web-Seminar wird das Thema des Diversity-Managements mit dem Fokus auf die Erhöhung der Frauenquote in Führungs- und Leitungspositionen im Genossenschaftsbankenwesen vorgestellt. Folgende Schwerpunkte stehen dabei im Vordergrund: die Voraussetzungen, welche vor dem Umsetzungsprozess erfüllt werden müssen, geeignete Change Management-Ansätze und unterstützende Maßnahmen zur Förderung des Diversity-Managements sowie daraus resultierende Herausforderungen und Chancen für Genossenschaftsbanken.

     

    Termin: 28. September 2022 von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr
    Kosten: 395 Euro zzgl. MwSt. pro Teilnehmer*in und Termin (Bei Buchung von mehr als einem Seminar 10% Rabatt auf den Gesamtpreis)
    Umsetzung: Web-Konferenz via GoToMeeting

    Referentin:
    Claudia Striebinger, Bankfachwirtin, absolvierte am Institut für Systemische Beratung eine Weiterbildung zur Systemischen Change- und Organisationsentwicklerin. Seit 2012 leitet sie als Bereichsleiterin den Personalbereich bei der VR Bank Rhein-Neckar eG. Davor durchlief sie mehrere Stationen bei der Bank, sie war u.a. als Abteilungsleiterin Wertpapiere tätig. Da ihr das Thema Diversity sehr am Herzen liegt, hat sie im Jahr 2021 in Kooperation mit der IMCOG GmbH ein Projekt zum Diversity-Management bei der VR Bank Rhein-Neckar eG erfolgreich geleitet und umgesetzt.

    Web-Seminar 22/04: Stresstests zum Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken (Halbtagesworkshop)

    Beschreibung:
    Nachhaltigkeitsrisiken wurden von den europäischen und deutschen Aufsichtsbehörden als systemische Risiken für die Finanzsysteme identifiziert. So hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) im Dezember 2019 die finale Fassung des Merkblatts zum Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken veröffentlicht. Szenarioanalysen bzw. Stresstests stellen wesentliche Risikomanagementtools dar, welche auch geeignet erscheinen, die Tragfähigkeit von Nachhaltigkeitsrisiken zu messen. Dabei gestaltet sich zur Entwicklung eindeutiger Risikoszenarien die Komplexität des Themas Nachhaltigkeit ebenso anspruchsvoll wie die oftmals noch fehlende Datentiefe. Im Halbtagesworkshop werden idealtypische Schritte zur Entwicklung eines Stresstests zu den Wirkungen von Nachhaltigkeitsrisiken vorgestellt und beispielhaft konkrete qualitative Herangehensweisen diskutiert.

     

    Termin: 5. Oktober 2022 von 9:30 Uhr bis 13:30 Uhr
    Kosten: 795 Euro zzgl. MwSt. pro Teilnehmer*in und Termin (Bei Buchung von mehr als einem Seminar 10% Rabatt auf den Gesamtpreis)
    Umsetzung: Web-Konferenz via GoToMeeting

    Referent:
    Prof. Dr. Guido Pfeifer studierte an der FH Mainz Finanz-, Prüfungs- und Steuerwesen und wurde danach an der Technischen Universität Darmstadt zum Investmentanalysten ausgebildet. Er war u.a. als Direktor der Gesamtbanksteuerung bei der VR Bank Südpfalz eG tätig und ist seit 2006 Unternehmensberater und Interimsmanager im Bereich Unternehmensplanung und -steuerung. Nach seiner Promotion an der Technischen Universität Clausthal wurde er 2017 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zum Professor berufen. Seit 2019 ist er Geschäftsführer der ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule und hier seit 2020 Inhaber der Professur für Finance and Risk in Cooperatives.

    Web-Seminar 22/05: Risikomanagement: Ansätze zum Management von Nachhaltigkeitsrisiken

    Beschreibung:
    Seit die BaFin im Jahr 2020 die Nachhaltige Finanzwirtschaft (Sustainable Finance) in ihre Aufsichtsschwerpunkte aufnahm, gehören die ESG-Risiken auch ins Risikomanagement jedes Finanz- und Kreditinstituts. Die Integration von Nachhaltigkeitsrisiken in das Risikomanagement von Banken stellt somit eine zentrale Herausforderung in der Bankensteuerung dar.
    In dem Web-Seminar werden Ansätze zur Integration der Nachhaltigkeitsaspekte in den einzelnen Stufen des Risikomanagements- und Risikocontrollingprozesses – von der Risikoidentifikation bis zur Risikosteuerung – vorgenommen. Ferner werden regulatorische Ansätze zum Umgang mit Klimarisiken (z.B. Methoden zur Messung von ESG-Risiken) und mögliche Kennzahlen zur Risikomessung vorstellt und diskutiert.

     

    Termin: 23. November 2022 von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
    Kosten: 395 Euro zzgl. MwSt. pro Teilnehmer*in und Termin (Bei Buchung von mehr als einem Seminar 10% Rabatt auf den Gesamtpreis)
    Umsetzung: Web-Konferenz via GoToMeeting

    Referent:
    Prof. Dr. Guido Pfeifer studierte an der FH Mainz Finanz-, Prüfungs- und Steuerwesen und wurde danach an der Technischen Universität Darmstadt zum Investmentanalysten ausgebildet. Er war u.a. als Direktor der Gesamtbanksteuerung bei der VR Bank Südpfalz eG tätig und ist seit 2006 Unternehmensberater und Interimsmanager im Bereich Unternehmensplanung und -steuerung. Nach seiner Promotion an der Technischen Universität Clausthal wurde er 2017 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zum Professor berufen. Seit 2019 ist er Geschäftsführer der ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule und hier seit 2020 Inhaber der Professur für Finance and Risk in Cooperatives.

    Web-Seminar 22/06: Nachhaltigkeitsmanagement am Beispiel der GLS Bank

    Beschreibung:
    Als älteste und größte deutsche Nachhaltigkeitsbank hat die GLS Bank viele Erfahrungen mit den Herausforderungen sowie Lösungsansätzen und Methoden des nachhaltigen Bankings. In diesem Web-Seminar erhalten Sie Einblicke in die Arbeitsweise der Bank, die Umsetzung von Nachhaltigkeitsaspekten in der Kreditvergabe sowie im Anlagebereich, die strukturelle und organisatorische Verankerung in der Bank sowie die Nachhaltigkeitsberichterstattung. Schwerpunkte bilden dabei das Nachhaltigkeitsverständnis und dessen Verankerung in der Kultur, die zunehmend wichtige Frage nach der Messung und Steuerung von Nachhaltigkeitsrisiken sowie die Frage nach der Messung der Wirkung, dem positiven Impact. Dabei wird stets darauf geachtet, Nachhaltigkeit nicht als additives Thema zu sehen, sondern die Integration im Sinne einer ganzheitlichen Gesamtbanksteuerung als Zielbild zu verstehen, bei der Nachhaltigkeitsaspekte in jeglichen Kunden- und Steuerungsprozessen eine Rolle spielen.

     

    Termin: 30. November 2022  von 10:00 bis 14:00 Uhr
    Kosten: 795 Euro zzgl. MwSt. pro Teilnehmer*in und Termin (Bei Buchung von mehr als einem Seminar 10% Rabatt auf den Gesamtpreis)
    Umsetzung: Web-Konferenz via GoToMeeting

    Referentin:
    Dr. Laura Mervelskemper leitet gemeinsam mit Jan Köpper die Stabsstelle Wirkungstransparenz und Nachhaltigkeit in der GLS Bank. Sie setzt sich mit Herzblut für alle Themen rund um Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeitsrisiken, gesellschaftliche Transformation und die politischen Forderungen der GLS Bank ein. Vorher hat sie sich mehrere Jahre aus akademischer Perspektive mit der Verknüpfung von Nachhaltigkeit und dem Finanzwesen auseinandergesetzt und zu dem Thema promoviert. Nebenbei war sie sowohl in der Nachhaltigkeitsberatung als auch im Nachhaltigkeitsmanagement aktiv.

    Web-Seminar 22/07: Nachhaltigkeit im Treasurymanagement von Volks- und Raiffeisenbanken

    Beschreibung:
    Banken tragen im Kontext der Transformation zu nachhaltigen Strukturen in Wirtschaft und Gesellschaft besonders durch die Kapitallenkungswirkung bei. Weniger im Fokus, aber dennoch bedeutsam ist dabei das klassische Kreditersatzgeschäft, d.h. die Finanzanlagetätigkeiten einer Bank auf eigene Rechnung. Auch ein solches Treasurymanagement, sei es in direkter Form durch Anlagen im Eigendepot (Depot A) oder in indirekter Form durch bspw. einen Spezialfonds, kann zur Nachhaltigkeitswirkung einer Bank beitragen und deren Glaubwürdigkeit untermauern. In diesem Web-Seminar erfahren Sie, welche Möglichkeiten bestehen, das Eigenanlagegeschäft unter Risiko-Rendite-Nachhaltigkeits-Aspekten erfolgreich zu betreiben, wie umfangreich dies geschehen sollte und welche Fallstricke dabei drohen.

     

    Termin: 07. Dezember 2022  von 15:00 bis 16:30 Uhr
    Kosten: 395 Euro zzgl. MwSt. pro Teilnehmer*in und Termin (Bei Buchung von mehr als einem Seminar 10% Rabatt auf den Gesamtpreis)
    Umsetzung: Web-Konferenz via GoToMeeting

    Referent:
    Dr. Ekkehard Thiesler studierte BWL an der Universität Mannheim. Als Trainee bei der heutigen DZ-Bank in Frankfurt und London konnte er seine theoretischen Kenntnisse in die Praxis umsetzen, anschließend stieg er innerhalb des genossenschaftlichen Verbundes bis zum Vorstandsmitglied einer großen Volksbank auf. Er promovierte zum Thema „Zukunftsfähigkeit von Genossenschaftsbanken in Deutschland“. Seit 2005 ist er Vorstandsvorsitzender der Bank für Kirche und Diakonie eG. Zudem ist er Lehrbeauftragter an der kirchlichen Hochschule Wuppertal-Bethel und wirkt in diversen Kuratorien mit, u.a. im Finanzausschuss der Internationalen Auschwitz Stiftung.

    Hier geht es zur Anmeldung:

      Terminauswahl*